Herstellungsweise

Durch feinste Gravuren in Hoch- und Tiefschnitttechnik entstehen besondere Unikate für Kunstliebhaber, Sammler, aber auch für den alltäglichen Gebrauch.
Die Motive sind mit einer sehr hohen Detailgerechtigkeit dargestellt.

Technik 

Zunächst werden „Glasrohlinge“ am Glasofen in der Glashütte erstellt. Diese werden frei Hand geformt und mehrschichtige Farbüberfanggläser gefertigt. Dabei wird auf eine ausgewogene Farbharmonie zwischen der Grundfarbe und der äußeren dünnen Farbüberfangschicht geachtet.

In meinem Atelier graviere ich mit diversen Diamantscheiben ein individuelles Motiv in Handarbeit mit der Technik Hochschnittgravur (das Motiv bleibt erhaben und der Hintergrund wird weggraviert) oder Tiefschnittgravur (das Motiv wird eingraviert und der Hintergrund bleibt erhaben) in die Oberfläche eines farbigen Glasrohlings oder eines farblosen Kristallglases.

Bei der Tiefschnittgravur wird das Motiv in die Glasoberfläche, mittels Diamanträder, graviert. 

Bei der Hochschnittgravur, wird der Hintergrund neben dem Motiv weggeschliffen, sodass das Motiv erhaben stehen bleibt. Diese Technik ist in der Regel aufwendiger, weil das Motiv anschließend plastisch graviert wird.

Die Arbeitsgänge variieren zwischen wenigen Stunden und mehreren Tagen.

” Jedes gefertigte Glas ist ein Unikat. “

Gerne erstellen wir auch ein individuelles Kunstwerk nach Ihren Vorstellungen und Wünschen. Kommen Sie mit Ihren Ideen auf uns zu.